Verschleppte Lebewesen

hier und anderswo

 9.6.18-10.2.19

 

Seit Christoph Kolumbus und dem Zeitalter der Entdeckungen bewegt sich der Mensch immer häufiger und schneller über den Globus; erst zu Lande und zu Wasser, später auch in der Luft. Dabei im Reisegepäck waren oft auch lebende Tier- und Pflanzenarten, die mit oder ohne Absicht in einen neuen Lebensraum verschleppt wurden.

 

Bestimmte Arten, wie etwa die Kartoffel, wurden kultiviert und weitergezüchtet. Andere hingegen breiteten sich dank günstiger Umweltbedingungen und fehlender natürlicher Feinde selbständig in ihrer neuen Umgebung aus und waren in einigen Fällen so erfolgreich, dass sie heute die lokale Artenvielfalt ernsthaft bedrohen und wirtschaftlichen Schaden anrichten.

 

Der Europäische Star (Sturnus vulgaris) wurde im 19. Jahrhundert in Nordamerika mit der Absicht ausgesetzt, dort alle in den Werken von Shakespeare erwähnten Vogelarten anzusiedeln. Als Folge davon gilt der Star heute als häufigster Vogel weltweit.

 

Mittels 28 Tier-, Pflanzen- und Pilzarten von hier und anderswo dokumentiert die Sonderausstellung die wesentlichen Prozesse der Besiedlungsgeschichte verschleppter Lebewesen, eine Einladung an die Besuchenden über eine der grossen Herausforderungen unserer globalisierten Welt nachzudenken. Schnitzeljagden (Alien Trails) und diverse Aufführungen (Global Trotters) im öffentlichen Raum begleiten die Ausstellung ausserhalb der Museumsmauern.

 

 

Die Ausstellung, insbesondere die Alien Trails und die Global Trotters, ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit dem Departement Biologie der Universität Freiburg, welche vom Programm Agora des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung unterstützt wurde. Agora will den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fördern, indem es die Forscher ermutigt, ihre aktuellen Arbeiten einem Laienpublikum vorzustellen.




Kommende Veranstaltungen

Fr 

09.11.18 - 17.30

 

AFTERWORK
Führung durch die Ausstellung Hier und anderswo mit exotischem Apéro


Preis: 5.- / Person
Ohne Anmeldung